Aktionsbündnis gegen eine feste Fehmarnbeltquerung
 
Presse
08.07.14 00:15 Alter: 3 yrs

Aktionsbündnis mit neuem Vorstand

Kategorie: Presse

Von: h. kerlen

Rückblick auf ein erfolgreiches Vereinsjahr

Fehmarn - Umbesetzung an der Spitze des Aktionsbündnisses gegen eine feste Fehmarnbeltquerung: Frau Christine Albert wurde im Rahmen der Mitgliederversammlung am Freitag letzter Woche zur Stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Der bisherige Vorsitzende, Hendrick Kerlen,  und der Kassenwart, Rolf König, wurden von den Mitgliedern in ihrem Amt bestätigt. Die vormalige Stellvertretende Vorsitzende, Nikola Vagt, kandidierte aus beruflichen Gründen nicht nochmals.

Trotz Fußballfieber und dem zur gleichen Zeit stattfindenden Kampf des deutschen Teams gegen Frankreich konnte die Mitgliederversammlung ordnungsgemäß abgehalten werden. Einige Mitglieder waren sogar aus dem fernen Südtirol und von Kassel angereist und demonstrierten damit ihre enge Verbundenheit mit dem Verein. Auch zwei neue Mitglieder wurden noch vor der Versammlung aufgenommen.

Mit einigem Stolz blickte der Vorsitzende in seinem Geschäftsbericht auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Es war gespickt mit mehr als 150 Aktivitäten verschiedenster Art. Dazu zählte eine umfangreiche Öffentlichkeitsarbeit  mit vielen Informationsveranstaltungen, dem Informationsstand auf dem Wochenmarkt in Burg und Diskussionsveranstaltungen mit Schüler- und Studentengruppen sowie mit Journalisten. Im Zusammenhang mit dem Planfeststellungsverfahren zur Festen Fehmarnbeltquerung entstand unter der Federführung des Aktionsbündnisses und mit Beteiligung des Landesnaturschutzverbands Schleswig-Holstein und 12 weiteren Umweltvereinigungen eine 570 Seiten umfassende Dokumentation von Einwendungen, die fristgemäß an die Anhörungsbehörde in Kiel eingereicht wurde.. Hierzu hob Herr Kerlen ganz besonders lobend die fachliche und höchst engagierte Unterstützung des Rechtsanwalts Dr. Wilhelm Mecklenburg hervor. Neben der Herausforderung für den Verein, die das Genehmigungsverfahren für den Belt-Tunnel auch weiterhin darstellen wird, will sich  das Aktionsbündnis in Zukunft verstärkt um Themen des Landschafts- und Umweltschutzes kümmern, bei denen vieles in unserer Region im Argen liegt.

Hendrick Kerlen

Tel. 04372-1255